Breadcrumbs

Die Auszeichnung von verdienten Schützen und Jubilaren der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken im Jahr 2014

Schützenfestmontag, am 21. Juli 2014

Orden 65 Jahre

Der 2. Brudermeister Sven-Udo Beckmann zeichnete 19 Schützen im Rahmen des Schützenfrühstücks für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit aus. Besonders hervorzuheben ist hierbei die 65jährige Mitgliedschaft von Franz-Josef Lachenicht, Hermann Rittmann (2.v.l.), Hans Göke (2.v.r.) und Johannes Speer. Diese vier Schützen traten im Jahr 1949 dem Schützenverein bei.

 

Orden 60Jahre

Stolze 60 Jahre sind Wilhelm Bade, Karl Trelle, Anton Moritz, Rudolf Koch, Willi Dunsche, Franz Bieling, Aloys Fieseler (v.r.), Ferdi Fieseler, Theo Jäger, Hans Möller und Johannes Hartmann im Verein aktiv.

Orden 50Jahre

Vor einem halben Jahrhundert entschieden sich Franz Lübbemeier, Alois Potthast, Meinolf Sauerwald (v.l.) und Franz Niggemeyer für eine Mitgliedschaft in der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken.


Jubilare auf Sebastian, am 26. Januar 2014

Der Auszeichnung für ihre 25- und 40-jährige Mitgliedschaft erfolgte bereits im Januar auf der Jahreshauptversammlung der Bruderschaft. Der 2. Brudermeister Sven-Udo Beckmann konnte insgesamt 12 Schützen für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit am 26. Januar 2014 auszeichnen.

 Seb0003

Vor 25 Jahren traten folgende Schützen in die Bruderschaft ein (v.l.): Oliver Jockel und Markus Bussen (Westkompanie), Dirk Morawietz (Schweizer Kompanie), Markus Thiele (Markkompanie) und Susanne Höltje (Bollerborn Kompanie).

 

Seb0002

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden (v.l.) Karl Ulrich Weber (Westkompanie), Manfred Tegtmeier, Franz Josef Schönbrunn, Peter Eilert, Anton Schulze, Franz Brockmann (alle Bollerborn Kompanie) und Hans Schadomsky (Markkompanie) vom 2. Brudermeister Sven-Udo Beckmann ausgezeichnet.

 -Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken auf dem Sebastianstag am Januar 2014