Breadcrumbs

Dominik Nülle neuer König in Altenbeken

Neuer Schützenkönig der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken im Jahr 2014 ist der 22-jährige Industriemechaniker Dominik Nülle, dessen Eltern Christoph und Hildegard Nülle vor genau 25 Jahren als Königspaar regierten. Er holte mit dem 146. Schuss um 18.35 Uhr die Reste des Vogels aus dem Kugelfang. Zu seiner Königin erkor er sich seine Freundin Natalie-Joyce Mersch.

Koenig 2014 Schultern

  Der neue Schützenkönig Dominik Nülle auf den Schultern seiner Kameraden. Im Vordergrund der stolze Vater und Jubelkönig Christoph Nülle (r.).

  

2014 Koenig Hofstaat

Das neue Altenbekener Königspaar mit ihrem Hofstaat (v.r.) Jasmin Heider und Mike Swienty, Janine Kattner und Marvin Glitz, Königspaar Natalie-Joyce Mersch und Dominik Nülle, Angelina Mumme und Christopher Kahs sowie Isabel Finke und Fabian Glitz. Mit Rat und Tat steht Zeremonienmeister Wigbert Meyer (l.) als erster Ansprechpartner den neuen Majestäten zur Seite.

 

2014 Altprinzen

Zuvor wurden die neuen Prinzen der Bruderschaft ermittelt. Mit dem 18. Schuss sicherte sich Fähnrich Benno Fritz (l.) aus der Schweizer Kompanie den Titel des Zepterprinzen. Als sicherer Schütze erwies sich auch Holger Michalowitz (m.) aus der Markkompanie. Nach dem 55. Schuss konnte er sich als Kronprinz feiern lassen. Der letzte Titel ging in die Bollerborn Kompanie. Mit dem 68. Schuss holte Marcel Niggemann (r.) den Apfel aus den Krallen des Vogels.

 

2014 Jungprinzen

Zuvor hatten bereits die Jungschützen ihre neuen Titelträger ermittelt. Neuer Jungschützenkönig 2014 wurde bereits mit dem 72. Schuss Thore Potthast (2.v.l.) aus der Schweizer Kompanie. Neuer Zepterprinz wurde Christopher Kahs (4. Schuss; l.)), Kronprinz wurde Sebastian Kaiser (7. Schuss; 2.v.r.) und Jungschützenmeister Friedrich Struck freute sich über seinen Titel als Apfelprinz (11. Schuss; r.).

Die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken feiert am kommenden Wochenende vom 19. bis 21. Juli ihr Schützenfest.